Logo_Interreg_GATE
Gründungsmitglieder

Aktivitäten | 2. Ausgabe von “The Fossil Sea Challenge”: nach dem Wasser nun das Feuer

cof Bildung
1 June 2018

Nach der ersten erfolgreichen Ausgabe von “The Fossil Sea Challenge”, einem Projekt der Netzwerke des geologischen Erbes und der Bildung und wissenschaftlichen Forschung der Stiftung Dolomiten UNESCO, dessen Koordinierung der Autonomen Provinz Trient obliegt, geht es nun in die zweite Runde. Auch in diesem Schuljahr verlassen wir uns wieder auf das Geschick und die Phantasie zahlreicher Oberschüler. Aber aufgepasst … diesmal könnte man sich die Finger verbrennen!

DEM FEUER AUF DER SPUR

Das Projekt #FossilSeaChallenge verfolgt das Ziel, den Bekanntheitsgrad des Welterbes der Dolomiten gerade bei jenen zu steigern, die die Dolomiten jeden Tag vom Klassenfenster aus sehen können. Wie bewerkstelligt man das? Ganz einfach, mit einem Gewinnspiel für die Oberschulklassen der Regionen Veneto, Trentino-Südtirol und Friaul-Julisch Venetien. Die Schülerinnen und Schüler können ein kleines experimentelles, technisch-wissenschaftliches oder auch populärwissenschaftliches Projekt über die Dolomiten auf die Beine stellen, und wenn im vergangenen Schuljahr das Wasser im Mittelpunkt stand, so dreht sich in diesem Schuljahr alles um das Feuer.

Diesmal ist die Herausforderung doppelter Natur: wenn man das Thema „Wasser“ aus vielen Blickwinkeln heraus angehen kann (was auch passiert ist), so ist das gleichermaßen facettenreiche Thema „Feuer“ noch einmal etwas komplizierter, da es einer zusätzlichen Vertiefung der geologischen Zusammenhänge bedarf: gemeint ist nämlich jenes Feuer, dessen Spuren wir im Gestein und in seinen Rot-, Grün- und Schwarztönen finden, Spuren der zahlreichen vulkanischen Abschnitte der geologischen Geschichte der Dolomiten, die maßgeblich zur Modellierung der heutigen Dolomitenlandschaft beigetragen haben.

TEILNAHMEBERECHTIGT SIND ALLE OBERSCHÜLER DER DREI REGIONEN

Alle Oberschulklassen der drei Regionen des Welterbes Dolomiten UNESCO, Veneto, Trentino-Südtirol und Friaul-Julisch Venetien können am Gewinnspiel teilnehmen. Die Teilnahme ist kostenlos, die Teilnahmegesuche müssen jedoch innerhalb 9. November 2018 eingereicht werden. Auch in diesem Jahr wird wieder ein Fortbildungskurs für die Begleitlehrpersonen stattfinden.
Wie schon im letzten Jahr wird die Jury die zwei jeweils besten Arbeiten einer jeden Region und die absolut beste Arbeit aussuchen und prämieren.

Sie finden alle Details in der Wettbewerbsausschreibung; bitte lesen Sie diese aufmerksam durch. Zusätzliche Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer oder schicken Sie eine Mail an die folgende Adresse info@dolomitiunesco.info.

RESÜMEE DER LETZTEN AUSGABE

Wissenschaftliche Versuche, Kreuzworträtsel, Trekkingtouren, Ballonfahrten, Videos, 3D-Modelle: Sieger ex aequo der erste Ausgabe wurden die Schüler des Oberschulzentrums Collegio “Don Bosco” aus Pordenone mit einer Videofilmreihe über eine virtuelle Reise durch ihre Heimat, und das Oberschulzentrum “La Rosa Bianca” aus Cavalese (TN) mit einem wissenschaftlichen Artikel, der in einer auch für Mittelschüler verständlichen Sprache geschrieben ist, einer phantastischen Erzählung für die Kinder der Grundschulen und schließlich einer prächtigen Wandmalerei auf einer Wand der Seilbahnstation Alpe Cermis (Masi di Cavalese). Dem von der Kommission vergebene Preis, ein Ausflug zur Schutzhütte Torre di Pisa auf dem Latemar, kommt deshalb eine zusätzliche Bedeutung zu, da die beiden Siegerklassen so Gelegenheit haben, sich kennenzulernen und sich auszutauschen.

X
Questo sito usa i cookie per offrirti la migliore esperienza possibile. Procedendo con la navigazione sul sito, accetti implicitamente l'utilizzo dei cookie sul tuo dispositivo.
Informativa sull'utilizzo dei cookie Accetto