Logo_Interreg_GATE
Gründungsmitglieder

Neuigkeiten | „Noi Dolomiti UNESCO“ – Geschichten aus den Dolomiten im Fernsehen des Trentino-Südtirols

Schermata 2018-07-03 alle 11.27.27 Termin
24 January 2019

Die von der Stiftung Dolomiten UNESCO produzierte Doku-Reihe, die das Leben derjenigen vermittelt, die in den Dolomitentälern leben, wird nun auch auf den Kanälen im Trentino-Südtirol ausgestrahlt. Die Sender Trentino TV und Alto Adige TV präsentieren ihren Zusehern die 14 realisierten Folgen: Jeden Samstag im Januar und Februar 2019 um 10.30 Uhr und Sonntag um 14.45 Uhr im Sender Trentino TV; jeweils samstags um 21.15 Uhr, sonntags um 18.30 Uhr und montags um 23.00 Uhr im Südtiroler Sender. Für den Frühling/Sommer ist die zweite Serie der Rubrik geplant.

„noi – wir“ = übereinander sprechen, miteinander sprechen

Wer bereits Gelegenheit hatte, einige der 14 Episoden zu verfolgen, die auch auf dem YouTube-Kanal der Stiftung Dolomiten UNESCO verfügbar sind, weiß, dass es sich um eine Kolumne mit Gesichtern und Stimmen handelt. Es geht dabei weder darum, die einzelnen Gebiete vorzustellen, noch erhebt die Rubrik einen dokumentarischen Anspruch. In den journalistischen Beiträgen werden alltägliche Situationen, Standpunkte und Geschichten der Bewohner der Dolomitentäler erzählt. Jeder, der in direktem Kontakt mit dem Welterbe und seinen Werten lebt und arbeitet, kann seine Erfahrungen preisgeben. Dabei kommen auch die vielen Veranstaltungen nicht zu kurz, die direkt von der Stiftung organisiert werden. Wie Sie in diesem Newsletter lesen können, werden diese Termine gerade im Jahr des zehnten Bestehens sehr zahlreich sein. Die neue Ausgabe von „Noi Dolomiti UNESCO“ soll deshalb nicht nur besonders reich an Geschichten sein, sondern auch Denkanstöße liefern: Ziel des zehnjährigen Jubiläums ist es nicht allein, ein Jubiläum zu begehen, sondern die Bedeutung und den Sinn der UNESCO-Anerkennung stets wach zu halten. Dafür muss die gesamte in den Dolomiten lebende Bevölkerung sensibilisiert werden. Diesen Menschen ist die Sendung gewidmet: Sie erzählt nicht nur von ihnen, sondern regt gerade diese Personen auch an, miteinander zu reden, um die Probleme und Ressourcen der benachbarten Provinzen kennenzulernen und das Misstrauen zu überwinden, das manchmal durch die unterschiedlichen Traditionen, Regelungen und Sprachen, die im Dolomitenraum bestehen, entsteht. Es versteht sich von selbst, dass zur Erreichung dieses Zieles die Ausstrahlung der Rubriken im gesamten Gebiet der fünf Provinzen unerlässlich ist.

X
Questo sito usa i cookie per offrirti la migliore esperienza possibile. Procedendo con la navigazione sul sito, accetti implicitamente l'utilizzo dei cookie sul tuo dispositivo.
Informativa sull'utilizzo dei cookie Accetto