Logo_Interreg_GATE
Gründungsmitglieder

Neuigkeiten | SOSerrai: Die Botschaft fährt mit dem Bus

soserrai-dolomiti-unesco-dolomiti-bus SOSerrai @de
25 March 2019

Die Spendenaktion für das Wiederaufbauprojekt Serrai di Sottoguda ist dank zahlreicher Initiativen, welche die Botschaft im Gebiet publizieren, bereits im Gange. Die für ihre Bewerbung gewählten Mittel sind ebenso originell wie effizient. Seit einigen Wochen verkehrt zum Beispiel ein Fahrzeug des Transportunternehmens Dolomiti Bus, das ausschließlich der Mittelbeschaffung zur Wiederherstellung des Weges durch die Schlucht am Fuße der Marmolata gewidmet ist, der vom Sturmtief Vaia am 29. Oktober 2018 zerstört wurde.

„Take care of our planet“

„Prendiamoci cura del nostro pianeta“ – „Kümmern wir uns um unseren Planeten“. Das ist der Slogan, den Dolomiti Bus, in Zusammenarbeit mit EvoBus, gewählt hat, um als Botschafter für das Projekt in der Provinz Belluno, in Italien und im Ausland aufzutreten. Insgesamt 10 Busse machen mit einem gemeinsam mit der Provinz Belluno, der Stiftung Dolomiten UNESCO, der Stiftung Cortina 2021, den Gemeinden Auronzo di Cadore, Belluno und Feltre sowie den Berggemeinden Alto und Medio Agordino ausgearbeiteten Design und Logo auf den Notstand aufmerksam.

Eine einzige Botschaft in verschiedenen Abhandlungen, die von der Bewerbung der bevorstehenden Großveranstaltungen (z. B. Skiweltmeisterschaft 2021 mit dem Hauptaugenmerk auf Nachhaltigkeit), über die Aufwertung der Dolomiten in ihrer Gesamtheit bis hin zu spezifischen Zielsetzungen reicht, wie eben im Falle der Stiftung Dolomiten UNESCO. Ein vollkommen mit dem Geist der Initiative kohärentes Ziel, nämlich den globalen Umweltherausforderungen zu begegnen: Der Wiederaufbau der Serrai wird in der Tat durch einen Ideenwettbewerb erfolgen, der jenes Projekt belohnt, das Nachhaltigkeit, Behindertengerechtigkeit und Vereinbarkeit mit dem Klimawandel, der zu ähnlichen Ereignissen wie dem vom 29. Oktober 2018 führen könnte, am besten kombiniert.

Eine konsolidierte Beziehung

Die Zusammenarbeit zwischen der Stiftung Dolomiten UNESCO und Dolomiti Bus währt seit geraumer Zeit, und der Betrieb gehört auch zu den Unterstützern der Stiftung. Das Belluneser Transportunternehmen setzt sich stark für eine nachhaltige Mobilität ein. Diese Verpflichtung kommt unter anderem durch die Inbetriebnahme von 30 Euro-6-Kraftfahrzeugen im letzten Frühjahr und durch das Projekt TrenoBus in den Dolomiten zum Ausdruck, das die Erkundung des Gebiets mit dem Fahrrad anspornt und erleichtert.

X
Questo sito usa i cookie per offrirti la migliore esperienza possibile. Procedendo con la navigazione sul sito, accetti implicitamente l'utilizzo dei cookie sul tuo dispositivo.
Informativa sull'utilizzo dei cookie Accetto