Logo_Interreg_GATE
Gründungsmitglieder

Neuigkeiten | Visitdolomites.com – Einheitliches Gut, einheitliche Bewerbung

Schermata 2019-03-01 alle 12.01.09 10 years
6 March 2019

Auch die Webseite visitdolomites.com erhält zum 10. Jahrestag der Aufnahme der Dolomiten in die UNESCO-Welterbeliste ein neues Kleid. Damit sollen die Dolomiten als Ganzes einheitlich beworben, aber gleichzeitig die Besonderheiten der einzelnen Gebiete unterstrichen werden.

Eine neue Weste

Die einheitliche Förderung eines komplexen Erbes wie das der Dolomiten ist einer der Eckpfeiler der täglichen Aktivitäten der Stiftung Dolomiten UNESCO zur Umsetzung jener Gemeinsamen Führungsstrategie, die von den Regionen und Provinzen der Dolomiten verabschiedet wurde. Deshalb ging im Frühjahr 2017 die von der Stiftung in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Kulturgüter und kulturelle Tätigkeiten, sowie den Tourismusförderungsstellen der Provinzen und Regionen ausgearbeitete Internetauftritt visitdolomites.com online. Er soll die Dolomiten als Ganzes bewerben und gleichzeitig die Besonderheiten jedes einzelnen Systems und des ihn umgebenden Gebiets hervorheben. Ab sofort erscheint die Webseite in einem neuen grafischen Look, der sie noch attraktiver und effizienter macht.

Vom Virtuellen zum Reellen

Dank visitdolomites.com kann der virtuelle Besucher, noch bevor er zum reellen Besucher wird, durch die Schutzgebiete reisen, die 95% des Welterbes umfassen, die Schutzhütten in allen Höhenlagen des gesamten Naturerbes besichtigen, Einsicht in die Museen nehmen, die das Gebiet aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchten und von den Panorama-Terrassen die volle Pracht der Bleichen Berge genießen.

Ein besonderes Augenmerk gilt auch den für jedermann zugänglichen Dolomiten, also der Vielzahl von aufgezeichneten, kontextualisierten und detailliert beschriebenen Wegen, die keine Schwierigkeiten und Hindernisse aufweisen und daher auch für Familien mit Kinderwagen oder für Menschen mit Behinderungen geeignet sind.

In visitdolomites.com findet man zudem das äußerst innovative Element des „Trek Finders“, der einen virtuellen Besuch von Dutzenden, mit Street View-Technologie erfassten Wegen ermöglicht, die direkt durch das Weltnaturerbe der Dolomiten führen.

Ein virtueller Besuch, der dem echten vorausgeht, welcher sodann von jener Achtsamkeit und jenem Verantwortungsbewusstsein gekennzeichnet sein sollte, welche die Stiftung Dolomiten UNESCO bei jeder Gelegenheit und jedem Anlass fordert, damit der physische Nutzer der Berge seine Ausflüge und Erkundungen im Dolomitengebiet stets mit Vorsicht, Respekt für die Umwelt und Bewusstsein der eigenen Grenzen in Angriff nimmt.

X
Questo sito usa i cookie per offrirti la migliore esperienza possibile. Procedendo con la navigazione sul sito, accetti implicitamente l'utilizzo dei cookie sul tuo dispositivo.
Informativa sull'utilizzo dei cookie Accetto