Gründungsmitglieder

Aktivitäten | Der Reisebericht „Die Dolomiten. Berge – Menschen – Geschichten“

Projekt
24 Januar 2016

2013 drehte der Journalist Piero Badaloni im Auftrag der Stiftung Dolomiten UNESCO eine Dokumentarfilmreihe über die Dolomiten, die von der UNESCO in die Liste der Welterbestätten aufgenommen wurden. “Die Dolomiten. Berge – Menschen – Geschichten“ ist ein sechsteiliger Reisebericht über die atemberaubenden Landschaften der Bleichen Berge, ihre außergewöhnliche Bedeutung für die Erdgeschichte und die Geschichten der Frauen und Männer, die mit ihrer harten Arbeit die Landschaft der Dolomiten geformt haben.

Seit 2013 wurden die sechs Folgen schon oft von verschiedenen Fernsehsendern und für ein mannigfaltiges Publikum ausgestrahlt. Als erster landesweiter Sender strahlte Rai Storia die sechs Folgen im September 2014 aus; eine zweite Ausstrahlung erfolgt im Februar 2016. In den nachfolgenden Monaten wurde die Doku-Reihe auch von Rai International ausgestrahlt. Auch mehrere Lokalsender haben die sechsteilige Doku-Reihe in ihr Programm aufgenommen: Tele Belluno strahlte die Reihe im Herbst 2015 aus, RTTR im Winter 2015/2016.

Rai Storia sendet die Dokumentarfilmreihe im Februar und im März jeden Mittwoch um 12:00 auf Kanal 54 des Digitalfernsehens.

Die Doku-Reihe wurde jedoch nicht nur im Fernsehen ausgestrahlt, sondern auch an einigen Schulen vorgestellt, so zum Beispiel in der Fachoberschule „Calvi“ in Belluno und in den Gymnasien „Filzi“ und „Rosmini“ in Rovereto (TN). Die sechs Folgen der Doku-Reihe waren ein wichtiger Anstoß für interessante Diskussionen über die Unterschutzstellung und Aufwertung der Dolomiten, eines weltweit einzigartigen Gutes.

Auch bei zahlreichen anderen Gelegenheiten wurden einzelne oder auch mehrere Folgen der Doku aufgeführt, insgesamt über 40 Mal auf kulturellen Veranstaltungen, Filmfestivals und Themenabenden über die UNESCO-Dolomiten, aber auch auf Schutzhütten, und oft waren sie Anlass für vertiefende Diskussionen und Debatten im Anschluss an die Vorführungen. Die dritte Folge „Die Faszination des Erhabenen“ wurde 2014 auf dem Trento Film Festival vorgeführt, die erste Folge „Die Geburt des Archipels“ hingegen auf dem 26. Internationalen Festival des archäologischen Films; sie erhielt den 6. Platz der Jury.

Die UNESCO-Dolomiten wurden auch auf der EXPO in Mailand gebührend präsentiert. Dank der Zusammenarbeit mit Intesa Sanpaolo wurden alle 6 Folgen der Doku-Reihe an einem ganzen Tag im Pavillon „The Waterstone” einem breiten Publikum vorgestellt.

Die zahlreichen Veranstaltungen haben ein breites und mannigfaltiges Publikum angezogen und Einheimischen, Gästen, aber auch vielen anderen Menschen, die noch nie in den Dolomiten waren, diese wunderbaren Berge näher gebracht.

Schließen

Navigationserleben nach Ihren Wünschen

Diese Website verwendet technische Cookies und, nach Einholung Ihrer Zustimmung, Analyse- und Marketing-Cookies von Erst- und Drittanbietern. Schließen Sie das Banner, bleiben die Einstellungen erhalten und Ihre Navigation wird fortgesetzt. Es werden in diesem Fall nur technische Cookies eingesetzt. Ihre Zustimmung zur Verwendung anderer als technischer Cookies ist fakultativ und kann jederzeit widerrufen werden, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen konfigurieren. Wenn Sie mehr über die einzelnen Arten von Cookies erfahren möchten, bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien aufzurufen und zu lesen.

Verwendete Cookies

Es folgt die Auflistung aller Cookies, die auf unsere Website zum Einsatz kommen.

Technisch erforderliche Cookies

Die notwendigen technischen Cookies können nicht deaktiviert werden, da die Website ohne sie nicht richtig funktionieren würde. Die Website verwendet Erstanbieter-, Sitzungs- und dauerhafte Cookies, um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen. Diese helfen, grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation, die bevorzugte Sprache oder den Zugang zu geschützten Bereichen der Website zu ermöglichen. Die Website verwendet auch Analyse-Cookies von Google Analytics, um Informationen darüber zu sammeln, wie die Nutzer die Website nutzen (Anzahl der Besucher, besuchte Seiten, Verweildauer auf der Website usw.). Die IP-Adressen der Nutzer werden anonym erfasst und verarbeitet, und die Einstellungen des Dienstes sehen keine Weitergabe der Daten an Google vor. Weitere Einzelheiten und Informationen finden Sie auf der Seite des Anbieters https://support.google.com/analytics/answer/1011397. In jedem Fall können Sie die Cookies von Google Analytics deaktivieren, indem Sie ein spezielles Browser-Plug-in herunterladen, das hier erhältlich ist: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Erstanbieter2

cm_cookie_dolomiti-patrimonio-mondiale-unesco

wp-wpml_current_language

YouTube1

CONSENT

Erfahren Sie mehr über diesen Anbieter