Gründungsmitglieder

Aktivitäten | Prag: Dolomiten UNESCO und National Geographic im Mittelpunkt

Ausstellung
12 April 2017

Prag: Dolomiten UNESCO und National Geographic im Mittelpunkt des Geschehens

 

„Dolomiten – das steinerne Herz der Welt“: 50 Landschaftsbilder des Fotografen Georg Tappeiner. Die Ausstellung wurde am 3. Mai eröffnet und kann noch bis zum 28. Mai besichtigt werden.

 

“Dies ist ein schöner Tag: die Eröffnung einer Fotoausstellung über die Dolomiten UNESCO im Herzen von Prag ist ein weiterer wichtiger Hinweis auf den Willen zur Zusammenarbeit, der die Arbeit der Stiftung UNESCO Dolomiten prägt und sie zusehends in ihrer Rolle als Plattform für Ideenaustausch und Dialog hervorhebt.“ Mit diesen Worten empfing die Vorsitzende der Stiftung Dolomiten UNESCO Mariagrazia Santoro die zahlreichen anwesenden Journalisten und lud sie ein, die Dolomiten zu besuchen und ihren Besuch auf dem neuen Webportal visitdolomites.com vorzubereiten

Der Vizepräsident der Stiftung Mauro Gilmozzi erinnerte daran, dass die „Stiftung ein Netzwerk ist, das es uns ermöglicht, Grenzen zu überwinden; die anstehenden Herausforderungen in Belangen der Nachhaltigkeit können nur gemeinsam bewältigt werden. In Prag treten wir vereint in unserer Vielfalt auf und als ein einziges zusammenhängendes UNESCO-Gut.”

Poster DOLOMITI

Die Fotoausstellung „Dolomiten – das steinerne Herz der Welt“ wurde am 3. Mai in Prag eröffnet. Ausgestellt werden 50 Motive über das Welterbe Dolomiten UNESCO, die der Meraner Fotograf Georg Tappeiner im Verlauf mehrerer Jahre aufgenommen hat. Die Fotoausstellung wurde von der Stiftung Dolomiten UNESCO in Zusammenarbeit mit National Geographic Tschechien und der Italienischen Botschaft in Prag organisiert. An der Einweihungsfeier nahmen zahlreiche Persönlichkeiten teil, unter anderem der italienische Botschafter Aldo Amati, der Fotograf der Bilder Georg Tappeiner, der Chefredakteur von National Geographic Tschechien Tomáš Tureček, die Vorsitzende der Stiftung Dolomiten UNESCO Mariagrazia Santoro, der Vizepräsident der Stiftung Mauro Gilmozzi, der Landtagsabgeordnete der Autonomen Provinz Trient Pietro De Godenz und die Direktorin der Stiftung Dolomiten UNESCO Marcella Morandini.

“Die Dolomiten sind ein Teil der tschechischen Kultur und deshalb wäre es wünschenswert, dass Veranstaltungen wie diese dazu beitragen, dass immer mehr Menschen Landschaften außerordentlicher Schönheit wie die Dolomiten besuchen und besser kennenlernen“, so der italienische Botschafter in Prag Aldo Amati.

conferenza

„Dolomiten – das steinerne Herz der Welt“: 50 Landschaftsbilder des Fotografen Georg Tappeiner.  Die Ausstellung wurde am 3. Mai eröffnet und kann noch bis zum 28. Mai besichtigt werden. Der berühmte, aus Meran stammende Fotograf Georg Tappeiner hat mit einer Hasselblad-Kamera Bilder geschossen, die eine archaische Kraft ausstrahlen; ihm gelang es sogar, die nur sekundenlang leuchtende Bahn der Meteoriten auf seinen Bildern festzuhalten, während sie die monumentalen Bergwände der Dolomiten für kurze Zeit erhellen.

stampa

Georg Tappeiner wurde 1964 in Meran geboren. Er verbrachte zehn Jahre in London, wo er als Werbefotograf arbeitete, und ließ sich später in Mailand nieder. Seit 2005 besucht er die Dolomiten, um das magische Naturschauspiel der Berge des Weltnaturerbes auf Film zu bannen. Seine Fotos wurden in vielen Zeitschriften veröffentlicht, darunter auch in der italienischen Ausgabe von “Geo” und in der deutschen Ausgabe von “National Geographic”. Seit mehreren Jahren ist er Fördermitglied der Stiftung Dolomiten UNESCO.

 

„Dolomiten – das steinerne Herz der Welt“: 50 Landschaftsbilder des Fotografen Georg Tappeiner.  Die Ausstellung wurde am 3. Mai eröffnet und kann noch bis zum 28. Mai besichtigt werden

 

Ph. Georg Tappeiner

X
Questo sito usa i cookie per offrirti la migliore esperienza possibile. Procedendo con la navigazione sul sito, accetti implicitamente l'utilizzo dei cookie sul tuo dispositivo.
Informativa sull'utilizzo dei cookie Accetto