Gründungsmitglieder

Neuigkeiten | Die Brenner-Autobahn A22 liebt die Dolomiten

Tagung
26 Januar 2017

Die Autonomen Provinzen Trient und Südtirol gemeinsam für die Aufwertung

der Naturschönheiten der Dolomiten UNESCO auf der Autobahn A22:

Bahn frei für gemeinsame territoriale Marketinginitiativen!

Verschiedene Werbeinitiativen zugunsten der Dolomiten UNESCO sind Gegenstand einer Vereinbarung zwischen den Autonomen Provinzen Trient und Südtirol und der Brenner-Autobahn AG, Konzessionärin der Brennerautobahn. Das Abkommen regelt die Modalitäten der Zusammenarbeit zwischen den beiden Provinzen und der Brennerautobahn AG, um längs der Brennerautobahn einige gemeinsame Werbeinitiativen ins Leben zu rufen. So sieht das Projekt „Die Brennerautobahn liebt die Dolomiten“ drei gemeinsame Initiativen vor: permanente multimediale Videoinstallationen in den Autobahnraststätten, neue Ausstellungen und Installationen im Plessi-Museum am Brenner und schließlich die Aufstellung von Werbetafeln auf den Rastplätzen der Autobahn.

Eine Arbeitsgruppe wird sich um die neuen multimedialen Installationen in den Ausstellungsräumen des Plessi-Museums kümmern. Die Brennerautobahn A22 wird in Abstimmung mit den Landesverwaltungen von Trient und Bozen die Werberichtlinien für die Dolomiten UNESCO in den Autobahnraststätten festlegen.

Es handelt sich um eine wichtige Initiative, die sich zum Ziel gesetzt hat, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf die Einzigartigkeit des Dolomiten UNESCO Welterbes und auf dessen universellen Werte zu lenken: die landschaftliche Schönheit und die geologische Bedeutung für die Erdgeschichte, eben jene beiden Kriterien, die zur Aufnahme der Dolomiten in die Liste des Welterbes geführt haben.

Ph. Ufficio Parchi della Provincia Autonoma di Bolzano

X
Questo sito usa i cookie per offrirti la migliore esperienza possibile. Procedendo con la navigazione sul sito, accetti implicitamente l'utilizzo dei cookie sul tuo dispositivo.
Informativa sull'utilizzo dei cookie Accetto