Gründungsmitglieder

Neuigkeiten | Die Versammlung der Fördermitglieder im Zeichen von Mattarella

pale-di-san-martino_Ph.AlbertoPerer World Heritage
22 Dezember 2021

Die Worte des Präsidenten der Republik, Sergio Mattarella, anlässlich des Nationalen Tages der Berge, der am 9. Dezember im Quirinale gefeiert wurde, wurden auch bei der Sitzung der Versammlung der Fördermitglieder aufgegriffen, die am 15. Dezember online stattfand.

Weder normiert noch nostalgisch

In seiner Rede vor der Versammlung zitierte der Präsident der Stiftung Dolomiten UNESCO Mario Tonina eine Passage aus der Rede des Präsidenten der Republik: „Die Zukunft der Bergbevölkerung – und der Gebiete, in denen sie lebt – ist mit der Fähigkeit verbunden, sich einerseits von der Normierung und andererseits von der Kontemplation des Gewesenen zu lösen. Stattdessen müssen wir uns mutig um eine Gegenwart bemühen, die alle Ressourcen zusammenführt, auch die, die bisher vernachlässigt wurden, von der Landwirtschaft bis zu alternativen Energien, über Waldbewirtschaftung und die Schaffung lokaler Produktionsketten. Neben all dem muss man aber auch verstehen, dass es der Weg der Ausbildung und Forschung ist, der es ermöglicht, die Berggebiete als Orte der Produktion im digitalen Zeitalter zu betrachten. Dies wird die Art und Weise, wie der Zugang zu Innovationen und Beteiligungsprozessen erfolgt, radikal verändern.“ Wie Mario Tonina bemerkte, deckt sich dies nahezu mit dem Inhaltsverzeichnis jenes Buches, das die Stiftung Dolomiten UNESCO gemeinsam mit den Gemeinschaften der Dolomiten zu schreiben versucht: von der aktiven Erhaltung der bewohnten und nicht ausgebeuteten Berge bis hin zur Verantwortung für die Pflege der Landschaft, die sowohl die Fähigkeit, sie zu leben, als auch die Notwendigkeit ihrer Erhaltung beinhaltet.

Ein Blick auf den zurückgelegten Weg

Vor der Debatte der Teilnehmenden, die wie immer ein breites Spektrum an Standpunkten bot, gab Direktorin Mara Nemela zusammen mit den Mitarbeitenden der Stiftung Dolomiten UNESCO einen Überblick über die wichtigsten Projekte, die im Jahr 2021 entwickelt wurden: vom Geotrail über das Netzwerk der Qualitätserzeuger und das der Schutzhüttenbetreiber bis hin zu den Weiterbildungsinitiativen.

Aber wer sind die Fördermitglieder?

Die Versammlung der Fördermitglieder ist ein satzungsgemäßes Organ der Stiftung Dolomiten UNESCO, das all jene zusammenbringt, die sich an der kulturellen Reise beteiligen wollen, deren Ziel die Aufwertung, die Erhaltung und die Kommunikation des Welterbes ist. Um Fördermitglied zu werden, muss man die in der Satzung festgelegten Anforderungen erfüllen, einschließlich der Einhaltung der territorialen Parameter und der Unterstützung der Ziele der Stiftung. Gemeinden, Verbände, Erzeugergruppen, Künstler, Fotografen, einfache Bürger und Bürgerinnen: Viele Bereiche der Gesellschaft sind in dieser Versammlung vertreten, die derzeit fast zweihundert Mitglieder zählt, welche teils wirtschaftliche Ressourcen und teils ihre Professionalität und Kreativität für die satzungsmäßigen Zwecke der Stiftung zur Verfügung stellen.

Ph. Alberto Perer

Chiudi

Un'esperienza su misura

Questo sito utilizza cookie tecnici e, previa acquisizione del consenso, cookie analitici e di profilazione, di prima e di terza parte. La chiusura del banner comporta il permanere delle impostazioni e la continuazione della navigazione in assenza di cookie diversi da quelli tecnici. Il tuo consenso all’uso dei cookie diversi da quelli tecnici è opzionale e revocabile in ogni momento tramite la configurazione delle preferenze cookie. Per avere più informazioni su ciascun tipo di cookie che usiamo, puoi leggere la nostra Cookie Policy.

Cookie utilizzati

Segue l’elenco dei cookie utilizzati dal nostro sito web.

Cookie tecnici necessari

I cookie tecnici necessari non possono essere disattivati in quanto senza questi il sito web non sarebbe in grado di funzionare correttamente. Li usiamo per fornirti i nostri servizi e contribuiscono ad abilitare funzionalità di base quali, ad esempio, la navigazione sulle pagine, la lingua preferita o l’accesso alle aree protette del sito. Comprendono inoltre alcuni cookie analitici che servono a capire come gli utenti interagiscono con il sito raccogliendo informazioni statistiche in forma anonima.

Prima parte2

cm_cookie_dolomiti-patrimonio-mondiale-unesco

_icl_current_language

Google3

_gat_

_gid

_ga

Scopri di più su questo fornitore