Gründungsmitglieder

Neuigkeiten | FACEBOOK Live-Übertragung aus der Trias

diretta-fb Termin
24 Februar 2021

Die Stiftung Dolomiten UNESCO bietet eine neue Facebook Live-Übertragung zum Thema Klimawandel an, diesmal mit Blick auf eine Vergangenheit, die viel über die Gegenwart zu sagen hat. Am Donnerstag, den 25. Februar um 18 Uhr werden Geologe Piero Gianolla und Paläobotanikerin Evelyn Kustatscher live auf der Seite @DolomitesUNESCO zugeschaltet.

Das Klima ändert sich … wieder

Vor 233 Millionen Jahren befand sich die Erde infolge von Vulkanausbrüchen, durch die riesige Mengen an Treibhausgasen wie Kohlendioxid in die Atmosphäre gelangten, in einer globalen Ökosystemkrise. Dies zeigt die jüngste Entdeckung eines neuen Massenaussterbens, über das in der Fachzeitschrift Science Advances berichtet wird, die in der Ausgabe Nr. 38 vom 16.09.2020 die Arbeit des internationalen Teams unter Leitung von Jacopo Dal Corso von der China University of Geosciences veröffentlicht. Die daraus folgende Erderwärmung zog einen Verlust der Artenvielfalt in den Ozeanen und an Land nach sich und somit eine der radikalsten Aussterbephasen in der gesamten Geschichte des Lebens. Ein Leben, das sich seinen Raum mit der Entwicklung neuer Gruppen und der schnellen Diversifizierung bestehender Gruppen zurückeroberte und so zur Entstehung neuer Ökosysteme beitrug. Erforscht werden konnten diese Phänomene auch dank jenes Geologiebuchs unter freiem Himmel, das den Titel „Dolomiten“ trägt, und sie betreffen ganz offensichtlich auch uns Menschen im Anthropozän. Diese und andere Themen werden Geologe Piero Gianolla, Professor an der Universität Ferrara und wissenschaftlicher Berater der Stiftung Dolomiten UNESCO, und Evelyn Kustatscher, Paläobotanikerin des Naturmuseums Südtirol, diskutieren.

Die großen Themen der Dolomiten live

Dies ist die dritte Facebook Live-Übertragung der Stiftung Dolomiten UNESCO in den letzten Monaten. Die Debatten sind bei den Nutzern auf großes Interesse gestoßen, wie die Anzahl sowohl der Ansichten als auch der Interaktionen zeigt. Der Klimawandel war bereits Thema der ersten Live-Diskussion mit Schriftsteller Matteo Righetto und Klimatologe Roberto Barbiero. Die zweite Folge nahm eine der Auswirkungen des „Climate Change“ in den Fokus: die Umgestaltung der Skigebiete. Mitdiskutiert haben Andrea Ferrazzi, Direktor des Industriellenverbandes von Belluno Dolomiti, Lorenzo Delladio, Vorsitzender und Geschäftsführer von „La Sportiva“, sowie Federica Corrado, außerordentliche Professorin des interuniversitären Fachbereichs für Landschaftswissenschaften, -planung und -politik am Polytechnikum von Turin.

Ph. Rita Zandonella, Rifugio Berti Vallon Popera 

Chiudi

Un'esperienza su misura

Questo sito utilizza cookie tecnici e, previa acquisizione del consenso, cookie analitici e di profilazione, di prima e di terza parte. La chiusura del banner comporta il permanere delle impostazioni e la continuazione della navigazione in assenza di cookie diversi da quelli tecnici. Il tuo consenso all’uso dei cookie diversi da quelli tecnici è opzionale e revocabile in ogni momento tramite la configurazione delle preferenze cookie. Per avere più informazioni su ciascun tipo di cookie che usiamo, puoi leggere la nostra Cookie Policy.

Cookie utilizzati

Segue l’elenco dei cookie utilizzati dal nostro sito web.

Cookie tecnici necessari

I cookie tecnici necessari non possono essere disattivati in quanto senza questi il sito web non sarebbe in grado di funzionare correttamente. Li usiamo per fornirti i nostri servizi e contribuiscono ad abilitare funzionalità di base quali, ad esempio, la navigazione sulle pagine, la lingua preferita o l’accesso alle aree protette del sito. Comprendono inoltre alcuni cookie analitici che servono a capire come gli utenti interagiscono con il sito raccogliendo informazioni statistiche in forma anonima.

Prima parte2

cm_cookie_dolomiti-patrimonio-mondiale-unesco

_icl_current_language

Google3

_gat_

_gid

_ga

Scopri di più su questo fornitore