Gründungsmitglieder

Das größte Massensterben aller Zeiten

251 Millionen Jahre vor unserer Zeitrechnung: – Übergang zwischen Perm und Trias

Das verheerendste Massensterben aller Zeiten vor 251 Millionen Jahren leitet den Perm-Trias-Übergang ein und ist in den Gesteinsformationen des wunderschönen dolomitischen Meeres ebenso dokumentiert wie die darauf folgende Rückkehr des Lebens.

Als die Welt aus den Fugen gerät, ist die Dolomitenregion ein flaches Meer am Rand des westlichen Golfes des Tethysmeeres. Irgendwo auf der Welt hat eine Reihe von intensiven und ausreichend lang andauernden Ereignissen unbekannter Ursache das biologische Gleichgewicht des Planeten maßgeblich beeinflusst und die physischen und chemischen Bedingungen auf der Erdoberfläche verändert. Das Leben auf der Erde erlebt eine seiner schwersten Krisen: innerhalb wohl weniger Jahrhunderttausende sterben 95% der Meerestiere und 70% der Landwirbeltiere aus. Wahrscheinlich können für das Massenaussterben mehrere Ursachen in Betracht gezogen werden, darunter wohl der Anstieg der weltweiten vulkanischen Aktivität, die vor allem in Sibirien sehr intensiv war. Die Vulkanausbrüche führen zu einer sehr starken Verschmutzung der Erdatmosphäre, beeinflussen dadurch maßgeblich das Klima und machen weite Gebiete des Planeten unbewohnbar. Die Rückkehr des Lebens und die anschließende Entstehung vieler neuer Arten nach diesem Ereignis sind sehr gut in den triassischen Gesteinsschichten der Dolomiten dokumentiert.

Dolomiti Project

Die Gesteine dieser erdgeschichtlichen Periode

 

< Zurück
> Weiter

Schließen

Navigationserleben nach Ihren Wünschen

Diese Website verwendet technische Cookies und, nach Einholung Ihrer Zustimmung, Analyse- und Marketing-Cookies von Erst- und Drittanbietern. Schließen Sie das Banner, bleiben die Einstellungen erhalten und Ihre Navigation wird fortgesetzt. Es werden in diesem Fall nur technische Cookies eingesetzt. Ihre Zustimmung zur Verwendung anderer als technischer Cookies ist fakultativ und kann jederzeit widerrufen werden, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen konfigurieren. Wenn Sie mehr über die einzelnen Arten von Cookies erfahren möchten, bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien aufzurufen und zu lesen.

Verwendete Cookies

Es folgt die Auflistung aller Cookies, die auf unsere Website zum Einsatz kommen.

Technisch erforderliche Cookies

Die notwendigen technischen Cookies können nicht deaktiviert werden, da die Website ohne sie nicht richtig funktionieren würde. Die Website verwendet Erstanbieter-, Sitzungs- und dauerhafte Cookies, um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen. Diese helfen, grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation, die bevorzugte Sprache oder den Zugang zu geschützten Bereichen der Website zu ermöglichen. Die Website verwendet auch Analyse-Cookies von Google Analytics, um Informationen darüber zu sammeln, wie die Nutzer die Website nutzen (Anzahl der Besucher, besuchte Seiten, Verweildauer auf der Website usw.). Die IP-Adressen der Nutzer werden anonym erfasst und verarbeitet, und die Einstellungen des Dienstes sehen keine Weitergabe der Daten an Google vor. Weitere Einzelheiten und Informationen finden Sie auf der Seite des Anbieters https://support.google.com/analytics/answer/1011397. In jedem Fall können Sie die Cookies von Google Analytics deaktivieren, indem Sie ein spezielles Browser-Plug-in herunterladen, das hier erhältlich ist: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Erstanbieter2

cm_cookie_dolomiti-patrimonio-mondiale-unesco

wp-wpml_current_language

YouTube1

CONSENT

Erfahren Sie mehr über diesen Anbieter

Google3

_gat_

_gid

_ga

Erfahren Sie mehr über diesen Anbieter