Gründungsmitglieder

Neuigkeiten | Rückkehr zur „Cava Buscada“

geotrekking-rifugio-cava-buscada-20settembre Termin
5 August 2020

Am 20. September wird die Schutzhütte Cava Buscada im Val Zemola im Naturpark der Friaulischen Dolomiten zum Treffpunkt für ein einzigartiges Erlebnis: ein Geotrekking in dem über der Hütte liegenden Steinbruch und dem „Garten der Ammoniten“. Übereinstimmend mit den COVID-19-Vorschriften ist die maximale Teilnehmerzahl auf 30 Personen festgelegt. Die Teilnahme ist kostenlos. Allerdings ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich. Schreiben Sie bitte hierzu an [email protected]

Vier interessante Geschichten

Dank der begeisterten Arbeit der Betreiber der der Schutzhütte Cava Buscada, Gianpietro und Roberta Corona, konnten Erinnerungen an die Tätigkeit im Marmorsteinbruch, an dem das gesamte Dorf Erto zwischen den 1950er Jahren und 1994 beteiligt war, festgehalten werden. Dies ist nur die erste der vier Geschichten, die am 20. September erzählt werden. Die zweite betrifft das geologische Erbe, das von den Experten des MUSE veranschaulicht wird. Der dritte befasst sich mit dem außergewöhnlichen naturalistischen Wert des Gebiets, der von den Führern des Naturparks Dolomiti Friulane beschrieben wird. Dann gibt es noch die vierte Geschichte, jene der Hüttenbetreiber, denen die Stiftung Dolomiten UNESCO in dieser schwierigen, durch den COVID-19-Notfall geprägten Saison, zur Seite stehen wollte.

Ein zweiter Anlauf

Die Veranstaltung in der Cava Buscada ist der Versuch, die Tradition der „Incontri d’alt(r)a quota“ (Begegnungen in großen Höhen) zumindest teilweise fortzusetzen. Sie wird von der Stiftung Dolomiten UNESCO seit einiger Zeit in den Schutzhütten der Dolomiten organisiert, um Wanderer, Schutzhüttenbetreiber, Produzenten und Experten in einem mehrstimmigen Vergleich zum Welterbe zusammenzuführen. Letztes Jahr war die Etappe in der Schutzhütte Cava Buscada aufgrund des Schlechtwetters sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Eine gute Gelegenheit, sie nun nachzuholen – in der Hoffnung, dass die traditionsreichen „Begegnungen in großen Höhen“ im nächsten Sommer wieder wie gewohnt stattfinden können.

X
Questo sito usa i cookie per offrirti la migliore esperienza possibile. Procedendo con la navigazione sul sito, accetti implicitamente l'utilizzo dei cookie sul tuo dispositivo.
Informativa sull'utilizzo dei cookie Accetto