Gründungsmitglieder

Neuigkeiten | Sonderpreis Dolomiten UNESCO für den Film über das Schicksal der Inuit

the-red-house World Heritage
27 April 2022

Am 10. April ging das Bolzano Film Festival Bozen zu Ende, das wie immer eine Gelegenheit bot, in das Programmkino einzutauchen und die Werke aufstrebender und lokaler Regisseure kennen zu lernen. Die Stiftung Dolomiten UNESCO vergibt jedes Jahr einen Sonderpreis für das Werk, das am besten die Werte repräsentiert, auf deren Grundlage die UNESCO die Eintragung einer Stätte in die Welterbeliste zulässt. Der diesjährige Preis ging an The red house (DE/IT 2020) von Peter Bardehle und Francesco Catarinolo, der die Arbeit des Südtiroler Extremsportlers Robert Peroni bei den Inuit in Ostgrönland dokumentiert.

Eine Brücke zwischen Vergangenheit und Zukunft

Die Jury, bestehend aus Ingrid Beikircher (Vizepräsidentin des AVS), Roland Dellagiacoma (Wissenschaftlicher Beirat der Stiftung Dolomiten UNESCO) und Carlo Zanella (Präsident des CAI Südtirol), wählte einstimmig den Film The red house aus, ein eindrucksvolles Werk, das die dramatische Beziehung zwischen Mensch und Umwelt, zwischen Lebensunterhalt und Nachhaltigkeit beschreibt.

Und so begründet die Jury ihre Entscheidung: „Seit dem Verbot des Robbenfellhandels haben die Bewohner des hohen Nordens ihre Lebensgrundlage verloren. Der Film schlägt eine Brücke zwischen der Vergangenheit, als die traditionsbewusste einheimische Bevölkerung ihr Überleben in einer unwirtlichen Welt durch nachhaltige Jagd sicherte (wobei sie nur das jagte, was zum Überleben unbedingt notwendig war), und der Moderne, die den Verlust von Traditionen und der Identität der Menschen mit sich bringt. Peroni setzt durch die Tätigkeit seiner Schutzhütte The red house ein starkes Zeichen und übernimmt die Verantwortung dafür. The red house besticht auch durch seine mitreißenden Naturaufnahmen und nimmt den Betrachter mit auf eine Reise durch eine weitgehend unberührte Landschaft.“

Eine Schutzhütte für die Inuit (und ihre Identität)

Robert Peroni, italienischer Schriftsteller, Bergsteiger und Forscher, zog 1980 nach Ostgrönland, wo er in die Kultur der Inuit eintauchte, einer Bevölkerung, in der die wirtschaftlichen Veränderungen der letzten Jahrzehnte zu einem exponentiellen Anstieg von Alkoholismus, Depressionen und Selbstmord geführt haben. Deshalb gründete er The Red House, eine Schutzhütte, die jungen Menschen, die sich zum Bleiben entschließen, Arbeit und stets ein offenes Ohr bietet.

Schließen

Navigationserleben nach Ihren Wünschen

Diese Website verwendet technische Cookies und, nach Einholung Ihrer Zustimmung, Analyse- und Marketing-Cookies von Erst- und Drittanbietern. Schließen Sie das Banner, bleiben die Einstellungen erhalten und Ihre Navigation wird fortgesetzt. Es werden in diesem Fall nur technische Cookies eingesetzt. Ihre Zustimmung zur Verwendung anderer als technischer Cookies ist fakultativ und kann jederzeit widerrufen werden, indem Sie Ihre Cookie-Einstellungen konfigurieren. Wenn Sie mehr über die einzelnen Arten von Cookies erfahren möchten, bitten wir Sie, unsere Cookie-Richtlinien aufzurufen und zu lesen.

Verwendete Cookies

Es folgt die Auflistung aller Cookies, die auf unsere Website zum Einsatz kommen.

Technisch erforderliche Cookies

Die notwendigen technischen Cookies können nicht deaktiviert werden, da die Website ohne sie nicht richtig funktionieren würde. Die Website verwendet Erstanbieter-, Sitzungs- und dauerhafte Cookies, um Ihnen unsere Dienste zur Verfügung zu stellen. Diese helfen, grundlegende Funktionen wie die Seitennavigation, die bevorzugte Sprache oder den Zugang zu geschützten Bereichen der Website zu ermöglichen. Die Website verwendet auch Analyse-Cookies von Google Analytics, um Informationen darüber zu sammeln, wie die Nutzer die Website nutzen (Anzahl der Besucher, besuchte Seiten, Verweildauer auf der Website usw.). Die IP-Adressen der Nutzer werden anonym erfasst und verarbeitet, und die Einstellungen des Dienstes sehen keine Weitergabe der Daten an Google vor. Weitere Einzelheiten und Informationen finden Sie auf der Seite des Anbieters https://support.google.com/analytics/answer/1011397. In jedem Fall können Sie die Cookies von Google Analytics deaktivieren, indem Sie ein spezielles Browser-Plug-in herunterladen, das hier erhältlich ist: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout.

Erstanbieter2

cm_cookie_dolomiti-patrimonio-mondiale-unesco

wp-wpml_current_language

YouTube1

CONSENT

Erfahren Sie mehr über diesen Anbieter

Google3

_gat_

_gid

_ga

Erfahren Sie mehr über diesen Anbieter