Gründungsmitglieder

Neuigkeiten | Die Dolomiten UNESCO in Zagreb

Termin
21 Juni 2016

Die Ausstellung von Georg Tappeiner kann bis zum 10. Juli besucht werden.

Am Mittwoch, dem 1. Juni 2016, wurde in Zagreb die Fotoausstellung „Dolomiten – das steinerne Herz der Welt“ eröffnet, die bei Vertretern der Institutionen und beim Publikum auf reges Interesse stieß.

Die Eröffnung der Ausstellung erfolgte unter Anwesenheit der Präsidentin der Stiftung UNESCO Dolomiten Mariagrazia Santoro, der Direktorin Marcella Morandini, des Marketingberaters Giuliano Vantaggi und des Direktors  des Archäologischen Museums in Zagreb Sanjin Mihelić, des Chefredakteurs von National Geographic Kroatien Hrvoje Prcić, der Präsidentin der Vereinigungen der Italienischen Gemeinschaft in Kroatien Marieta di Gallo und des Vertreters der italienischen Minderheit in der Stadt Zagreb Oskar Arlant.

Die Ausstellung „Dolomiten – das steinerne Herz der Welt“

Die Ausstellung ist ein gemeinsames Projekt von National Geographic Kroatien und der Stiftung Dolomiten UNESCO:

50 Bilder der Hasselblad-Kamera von Georg Tappeiner begleiten den Besucher auf einer atemberaubenden Reise durch die Dolomiten, die von der UNESCO im Jahr 2009 in die Liste der Welterbestätten aufgenommen wurden.

Inmitten der im Halbschatten stehenden Wände und zwischen schnell ziehenden Wolken spiegeln die Bilder von Tappeiner die archaische Kraft der Dolomiten wider; ihm gelang es sogar, die nur sekundenlang leuchtende Bahn der Meteoriten auf seinen Bildern festzuhalten, während sie die monumentalen Bergwände dieser Naturkathedralen für kurze Zeit erhellen.

Die Fotoausstellung kann bis zum 10. Juli 2016 besucht werden.

Georg Tappeiner

Georg Tappeiner wurde 1964 in Meran geboren. Er verbrachte zehn Jahre in London, wo er als Werbefotograf arbeitete, und ließ sich später in Mailand nieder. Seit 2005 besucht er die Dolomiten, um das magische Naturschauspiel der Berge des Weltnaturerbes auf Film zu bannen. Seine Fotos wurden in vielen Zeitschriften veröffentlicht, darunter auch in der italienischen Ausgabe von „Geo“ und in der deutschen Ausgabe von „National Geographic“. Seit mehreren Jahren ist er Fördermitglied der Stiftung Dolomiten UNESCO.

 

Das Archäologische Museum Zagreb

Das Archäologische Museum Zagreb wurde 1846 gegründet und ist eine Nachfolgeeinrichtung des 1836 gegründeten ehemaligen Nationalmuseums, der ältesten Museumsinstitution in der kroatischen Hauptstadt.

Die wertvolle Sammlung des Museums enthält mehr als 400.000 Exponate und ist in mehrere Abteilungen unterteilt: die Prähistorische Abteilung mit Exponaten von der Altsteinzeit bis zur Eisenzeit, die antike Sammlung mit griechischen und römischen Artefakten, die mittelalterliche Sammlung. Besonders renommiert ist die ägyptische Sammlung, in ihrer Art einzigartig in Südosteuropa. Die berühmtesten Exponate des Museums sind zweifellos die Mumie von Zagreb und der auf ihren Leintüchern entdeckte, bisher längste gefundene etruskische Text. Die Münzsammlung des Museums ist eine der größten und wichtigsten in Europa und weltweit. Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.amz.hr/home/about/general-information.aspx

 

9 JULI – AKU & Google Cardboard

Am 9. Juli 2016 findet eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit AKU Italien statt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht das Wandern im Hochgebirge; die Besucher der Ausstellung können mit Hilfe der Google Cardboard virtuell zu Fuß mit den AKU-Schuhen die verschiedenen Dolomitenwege erkunden, die die Stiftung in Zusammenarbeit mit Google kartiert hat. Natürlich hofft man, die Besucher bald auf den wirklichen Pfaden der Dolomiten begrüßen zu können.

X
Questo sito usa i cookie per offrirti la migliore esperienza possibile. Procedendo con la navigazione sul sito, accetti implicitamente l'utilizzo dei cookie sul tuo dispositivo.
Informativa sull'utilizzo dei cookie Accetto